Kostenloses Girokonto mit Zinsen

Ein kostenloses Girokonto ist schon attraktiv, aber ein kostenloses Girokonto mit Zinsen ist um vieles attraktiver. Viele Banken bieten mittlerweile ein Girokonto zum Nulltarif an, aber oft sind daran diverse Bedingungen geknüpft. Bei der einen Bank muss ein bestimmter Geldbetrag auf dem Konto verfügbar sein, bei der anderen Bank ist die Kontoführung nur dann kostenlos, wenn monatlich ein bestimmter Geldbetrag verzeichnet wird. Ansonsten werden Gebühren zwischen fünf und zehn Euro pro Monat berechnet.

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Auswahl eines günstigen Girokontoanbieters mit einem „All Inclusiv“ Angebot ist neben einer möglichst kostenlosen Kontoführung auch das Thema Zinsen. Hierbei geht es um die Zinsen für ein Girokonto sowohl auf der „Haben-Seite“, als auch im Minus. Ein direkter Vergleich der Banken hilft, um für sich die besten Konditionen heraus zu holen. Es ist nicht selbstverständlich, dass eine Bank die Leitzins Konditionen direkt an ihre Kunden weitergibt. Das gilt leider auch für die Guthabenzinsen auf einem Girokonto und auch nicht für die Zinsen im Rahmen einer Disposition. Aber viele Banken bieten inzwischen sehr gute Zinssätze für ein kostenloses Girokonto an und diese entsprechen nicht selten denen auf einem Tagesgeldkonto.

Optimal wäre eine Bank, die neben einer niedrigen oder sogar kostenlosen Kontoführung auch attraktive Zinsen anbietet. Wenn man zum Beispiel ein Konto nur für kleinere geschäftliche Aktionen nutzen möchte und nicht als direktes Firmenkonto, dann kann man von den Zinsen richtig profitieren. Manche Banken bieten bereits ab dem ersten Euro der auf dem Konto eingeht, einen Zinssatz von 2 – 2,5% an. Wer keine Kreditkarte benötigt und auch keine Überweisungen tätigen muss, hat in diesem Fall ein kostenloses Girokonto mit Zinsen ohne großen Aufwand.

Sending
User Review
0 (0 votes)